Am 18. September hat beim Postsport Verein Koblenz Abteilung Segeln, die Stadtmeisterschaft im Segeln stattgefunden.
Der Wind, der Motor der Segler war zwar kräftig genug, die Windrichtung aber wechselnd aus Nordwest bis Nordost, stellte die Crews vor eine schwierige Aufgabe, da der Wind diagonal zur Mosel kam.
So wurde entgegen aller Regeln von der Wettfahrtleitung vom Segelclub „Wällerwind“ mit dem Wind von hinten gestartet, deshalb setzten viele Boote nach dem Start sofort den Spinnaker und es wurde sehr eng an der ersten Bahnmarke, wie beim Formel 1 Rennen.
In den drei Läufen wurde das Boot „Bin schon da!“ vom Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. mit Rolf Weber und Robin Czulkowski Stadtmeister. Zweiter wurde Burkard Pöppel mit Crew vom PSVK, vor Moritz Bartz mit Jonas Blum vom YCRM.
Die Stadtmeisterschaft im Segeln wird nun wieder seit vier Jahren ausgetragen und zwar Reihum von den vier an der Mosel ansässigen Wassersportvereinen.

13876249 924992614293649 8631648523081112939 n
Quelle: Claudia Bandt Marina Kröslin

Ich hatte mit Markus Schlegel in Travemünde gesegelt und konnte nun mit Robin Czulkowski vom Wassersportverein Oberfell an der Deutschen Meisterschaft kurzfristig teilnehmen. Da es keine Möglichkeit gab am Samstagabend in Kröslin ein Zimmer zu bekommen, vereinbarten wir das Robin mit der Eisenbahn am Samstag nach Spandau bei Berlin fuhr. Dort holte ich ihn um 12 Uhr mittags ab und wir fuhren so schnell es ging nach Köslin, wir erreichten den Hafen gegen 3 Uhr nachmittags und die Vermessung war noch bis um 17 Uhr möglich. Markus Schlegel hatte zum Glück schon die Segeln vermessen lassen und es fehlte nur noch das Abmessen des Spinnakerbaums, der Messmarken und die Kontrolle der Ausrüstungsgegenstände. Dies funktionierte sehr schnell, der Mast war bald gestellt und so konnten wir gegen 17:30 Uhr noch einen kleinen Probeschlag auf der Peene machen.

 

P1100756

Am 13.-14.08  durften wir, Lisa, Jannik und Christoph,  unsere erste Finn-und Laserregatta ausrichten.
Dank Putti und der Unterstützung durch den Yacht-Club Rhein-Mosel war das möglich! Wir freuten uns dadurch auf 20 Finns und 11 Laser, die wir zum ersten Mal bei uns willkommen heißen konnten.