Rheinwochen-FAQ von Rolf Weber

Rheinwoche, Dyas

Bauhaus Nautic Rheinwoche 2011

von Rolf Weber manchmal GER 1002 oder 1346 oder 1465

Ich wurde von Jens Leicher gebeten über die Rheinwoche zu schreiben (muss das sein? Bin gar nicht Fünfter), da ich diese Regatta oft schon mitgesegelt bin und 2001 – 2004 der Wettfahrtleiter dieser Großveranstaltung war.

Die Rheinwoche: über diese Regatta ist schon viel geschrieben und berichtet worden, im Fernsehen mehr als im Rundfunk, klar es gibt ja tolle Bilder, mit den Tönen ist es da etwas schwerer. Seit 1927 gibt diese Regatta, die immer verschiedene Streckenabschnitte des Rheins nutzt. Entstanden aus dem Grund, das Pfingsten der höchste Feiertag der Schiffer ist und deshalb früher kein Schiffsverkehr stattfand, konnte man ungestört regattieren. Heute leider nicht mehr, es sind trotzdem 120 Boote 2010 mit gesegelt.

Rheinwoche 2011 im YCRM

Die RHEINWOCHE diesmal in Koblenz!

- Traditionsregatta wegen Niedrigwasser auf neuem Revier -

Seit fast 80 Jahren ist der Rhein über Pfingsten 3 Tage lang dynamische Regattastrecke. Nur wenige Male musste Europas längste Flussregatta wegen Hochwasser ausfallen - erstmalig lassen dieses Jahr ungewöhnlich niedrige Pegelstände die Veranstaltung nicht zu.

Ein Glücksfall: Ausrichter der Rheinwoche 2011 ist der Yacht-Club Rhein-Mosel Koblenz (YCRM). Dieser verfügt auf dem Moselstausee kurz vor dem Deutschen Eck über eine wunderschöne Regattastrecke für Up an Down Kurse; bei vorherrschendem Süd-West mit interessanter Kreuz und langer Spi-Strecke, in landschaftlich schöner Umgebung - und unabhängig von den Wasserständen des Rheins.
Auf der Pressekonferenz am 24. Mai in Koblenz gaben Regattagemeinschaft Rhein und Ausrichter ihre kurzfristige Entscheidung bekannt: Der YCRM freut sich, für 3 Tage Gastgeber der Rheinwoche 2011 zu sein.

 

Stiftungsfest 2010

Am 20.11.2010 fand im Yacht-Club das Stiftungsfest zum 60-jährigen Jubiläum des YCRM statt.
Gefeiert wurde standesgemäss im Veranstaltungsbereich des Rhenania-Ruderclubs mit zahlreichen anwesenden Gästen, Vertretern anderer Vereine und Organisationen sowie Mitglieder.

 

BMW Sailing Cup 2011

Der BMW Sailing Cup, die größte Amateurregattaserie der Welt, geht 2011 ins sechste Jahr. Erneut wird Freude am Segeln auf die sportliche Herausforderung einer weltweiten Serie treffen. Bei deutschlandweiten Qualifikationsregatten kämpfen die Teams aus ambitionierten Seglern um das Ticket für das Deutschlandfinale. Mitsegeln kann jeder volljährige Segler mit Segelschein oder entsprechender Erfahrung.

Bilder 2011