Jugend-Logbuch

[Bericht] Ostertrainingslager 420er Eckernförde

Bericht geschrieben von Louis Zydek

Die Anreise

WhatsApp Image 2018 04 05 at 19.20.53 3 AndereDie Reise von Luca und mir (Louis) begann bereits am Samstag den 31. März in Kiel, um die kommende Woche gemütlicher anzugehen. Bereits dort begrüßte uns das fantastische Ostseewetter mit Schnee und eiskalten Temperaturen. Sonntags fuhren wir endlich nach Eckernförde in den SCE, angekommen trafen wir unseren Trainer für die Woche, Roman Weber. Unser Schiff war nichtmal halb abgeladen und schon nahm Roman die erste Änderungen am Boot vor —> nach zwei Stunden war es dann geschafft, das Boot war aufgebaut, durchgetrimmt und bereit zum Trainieren. Nachdem alles fertig war, brachen wir zu unserer Unterkunft, das DLRG-Gästehaus, das nur zwei Minuten Fußweg vom Strand entfernt war, auf. Kurz eingerichtet ging es auch schon wieder zurück in den SCE, um noch ein paar Einzelheiten am Boot zu verbessern. Am späten Nachmittag kamen auch die anderen Segler & Seglerinnen, die die Woche mit uns verbracht haben. Gegen Abend unterhielten wir uns noch bei sonnigem Wetter mit Roman.

Louis und Luca bei 6 Bft

WhatsApp Image 2018 04 05 at 19.20.53 1 Andere

Louis und Luca sind zur Zeit in Eckernförde in einem Traningslager. Gestern hatten sie 6 Bft. Bericht folgt! Für weitere Bilder klickt einfach auf Weiterlesen.

Nikolausfeier

IMG 3258Vor der Feier im Clubhaus hat der Nikolaus zusammen mit der Wasserschutzpolizei auf der Mosel die Kinder auf den Berufsschiffen und die Mitarbeiter der Schleuse Koblenz reichlich beschenkt. Der YCRM dankt besonders herzlich den vielen freiwilligen Mitgliedern ohne die eine Weihnachtsfeier nicht zustande kommen würde.

Ostereier im Club 🥚

WhatsApp Image 2018 03 31 at 10.18.32 AndereHeute wurden nicht nur die Jugendboote für die anstehende Saison fit gemacht, sondern auch Ostereier im Club gesucht 😄🍳

Bericht Hanse Sail 2017 + Bildergalerie

IMG 20170814 WA0007bVom 10. bis 12.08.17 wurden wir im Rahmen der 38. Hanse Sail von der Stadt Rostock zum „Baltic Sail Nations Cup“ eingeladen. Bei so einer Gelegenheit haben wir natürlich nicht „Nein“ gesagt und sind am Donnerstagmorgen um 6 Uhr in den Zug nach Rostock gestiegen. Wir, das sind Annabelle, Louis, Luca, Pierre und Moritz.

Nach sieben Stunden Fahrt wurden wir per Shuttle-Service direkt vom Bahnhof abgeholt und zum Segelstadion im Rostocker Hafen gefahren. Dort ging es auch direkt schon mit dem Training für das morgige Race los. Die Booten wurden vom Veranstalter gestellt und waren natürlich J 70, die durch die Segelbundesliga bekannt geworden sind.