Stabile Seitenlage? Wie ging das nochmal genau? Und worauf muss ich achten? 
Sie alle haben das sicherlich mal gelernt. Für den Führerschein, in der Schule oder über die Arbeit. Doch oftmals ist das schon lange her und Vieles gerät in Vergessenheit. 

Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.

Wenn die Boote Lampions und Wimpel tragen ist Gondelfest im YCRM. So auch am Abend des 18.08.2018.

Der Tag begann mit einer Finn/Laser Regatta und so war ab 11 Uhr auf dem Gelände unseres Vereins schon einiges los. Als die Regatta gegen 18 Uhr an diesem Samstag beendet war, wurde es an den Stegen lebhaft. Bootseigner mit Angehörigen kamen zu ihren Schiffen, bepackt mit Kühltaschen und Körben voller Köstlichkeiten, denn ein richtiges Gondelfest beginnt mit einem Picknick auf dem Boot.

Am Sonntag den 12. August folgten insgesamt rund 30 Segler mit 14 Booten dem Aufruf des Segelsportwartes Heinz-Christian Bock zu einer „Kreuzer“-Regatta. Ziel war, die in hoher Zahl im Club vorhandenen Schiffe ohne Einheitsklassen in sportlicher und geselliger Atmosphäre gegeneinander antreten zu lassen. Die Vergleichbarkeit wird bei solchen Regatten über „Yardstick“ Zahlen hergestellt, die bootsindividuell festgelegt sind, ähnlich dem Handicap-System beim Golfen.

 

In der letzten Ferienwoche trafen sich 11 Segler & Seglerinnen unserer Jugendgruppe zum Segel-Sommercamp im YCRM.
Am Mittwoch Vormittag wurden die Zelte aufgebaut und das Camp eingerichtet. Obwohl einige Regenschauer das Moseltal herunter gezogen kamen und für eine willkommene Abkühlung sorgten, wurde noch am Nachmittag das Training auf dem Wasser begonnen.
Abends wurde die Gruppe von unserer Clubgastronomie mit einem Pizza-Buffet verwöhnt. Wie gut es den Kids geschmeckt hat, dürfte den einen oder anderen Besucher des Clubabends sicher akustisch aufgefallen sein. Auch die abendlichen Spiele der Kinder sorgten für spürbares Leben auf dem Clubgelände. Selbst die Nachtruhe fiel in dem einen oder anderem Zelt nicht gar so ruhig aus. ;-)