20181014 163511 ycrm

(Zu der Bildergalerie geht's hier entlang...)

Von Baustellen und Parkplätzen

Samstagmorgen um 10.00 Uhr traf ich mich mit Vorschoterin Nicole Mieding um das Schiff aufzubauen. Dabei zeigte ich ihr nochmal ein bisschen das Schiff da sie seit der letzten Mosel Dyas im Jahr zuvor, bei der sie bei mir auch als Vorschoterin gefahren ist, nicht mehr auf einer Dyas gesegelt ist. Nicole kommt aus der Europe Klasse und die ist ja bekanntlich ein Einhand- Boot. Also nix mit Fock und Spinnaker. Nicole ist im Vorjahr zum ersten mal Spi gefahren. Trainieren konnten wir vorher leider aus Zeitmangel nicht.

Also um 12.00 mit fertigem Boot an den Kran und einwassern, Segel hoch und vor dem Start bei wenig Wind aus SO noch 2-5 Wenden gefahren, Spi hoch und nochmal kurz erklärt wie das beim Spifahren alles so geht einschließlich bergen, mit Spischoten richtig führen, Spischleuder auslösen, zeitgleich darauf achten, dass wir nicht über den Spi fahren und am Ende des Manövers eben noch die Leinen klarieren. Leichte Hektik im Vorschiff mit fragendem Blicken.

04 Schämgel 2018 YCRM 300pxEigentlich hätten wir für den 1. Start zu unserer Moselregatta gute Voraussetzungen gehabt:

Sonne – hochsommerliche Temperaturen – brauchbarer Wind und ein Dyas-Feld mit 14 Crews.
Doch heftige Unwetter zwei Tage zuvor im Hunsrück und in der Eifel hatten zum Ansteigen
der Pegelstände der Obermosel geführt, so dass wir nun in Koblenz eine ungewöhnliche Strömung von 3 km hatten. Ergo: Ratlose Gesichter an Land. Wie sollten nach Einkranen der Boote diese erstmal an die Steganlage verholt werden?

time 273857 1920Der Vorstand hat sich zusammen gesetzt und die Köpfe rauchen lassen: Raus gekommen sind die Termine für unsere Veranstaltungen im Jahr 2019.

Neben beispielsweise der Mitgliederversammlung, dem Ansegeln und dem Blauen Band findet auch ein Schnuppersegeln, die Aktion Hoppetosse und ein Jugendcamp statt. 

Haltet euch frühzeitig die Termine frei. Zum Veranstaltungskalender gelangt ihr hier entlang.

roast goose 1759190 1920Liebe  Freunde des Yachtclub, zu unserem Gänseessen am 01. Dezember 2018 ab 18 Uhr, Beginn des Essens gegen 18.30 Uhr, haben sich bereits 30 Mitglieder angemeldet.

Unser Clubhaus kann aber noch einige Gäste mehr aufnehmen. Wer also bisher unentschlossen war, aber einen leckeren Gänsebraten nicht verschmähen möchte, ist herzlich eingeladen sich noch anzumelden.

Ich werde am kommenden Mittwoch (28.11.18) die Liste der Anmeldung an Herrn Kaufmann weiterleiten, damit die Küche ausreichend Zeit zur Vorbereitung hat.

Ich freue mich auf einen besinnlichen, vorweihnachtlichen Abend. Liebe Grüße Uli Weiland